Gut gekeimt für Mensch und Tier

Ein Keimrad - wie seine großen Vorbilder aus Edelstahl. Für acht Kilogramm Keimgut pro Tag - das entspricht etwa fünfzehn Kilogramm gekeimtem Getreide.

Für Bäcker und Großküchen ebenso geeignet wie in der Tierhaltung.

 

Mehr zum Keimrad 100

Keimräder für Tiere

Keimrad 3000

Je nach Größe des Keimrades fasst eine Kammer 40 bis 100 kg Keimgut. Mit den größeren unserer Keimräder können Sie zum Beispiel einen Bio-Legehennenstall mit dreitausend Tieren mit Keimgetreide versorgen.
In der Praxis erprobt ist das Keimrad bei Ställen bis zu zehntausend Legehennen.

 

Wir überarbeiten gerade unsere Produktlinie: Unsere Keimräder für den Stall werden jetzt nach dem System des Keimrad 100 gebaut - mit runden Kammern und einer Hubstange als Antrieb. Demnächst mehr dazu.

 

Bandfütterung

Für Keimgetreide und für Mischungen aus feuchtem und trockenem Futter haben wir eine eigene Bandfütterung entwickelt.

 

Hier finden Sie

mehr zu unserem Futterband ...

Gut gekeimt im Buch

Die Geschichte von gekeimtem Getreide - und unsere Erfahrungen damit - im Versuchsstall und in der Praxis. Ein Buch, geschrieben mit dem Wissen aus der Hühnerhaltung, mit Anregungen für die Fütterung anderer Nutztiere. Mit Futter-rezepuren für Lege- und Masthühner, für Küken und Junghennenaufzucht und die Liebhaberhaltung.
Und mit Rezepten für ein genussvolles Menu - gut gekeimt am Teller.

Manfred Söllradl
Franz X. Wimmer

Gekeimtes Getreide
gesunde Hühner

Warum die Natur mehr kann als die Chemie verspricht

Format: 16 x 21 cm
Seiten: 128
Einband: französ. Broschur

Wir schicken Ihnen das Buch gerne zu - zum Preis von 19,90   pro Stück plus Versandspesen.

... und Eier für die Küche

Die gut-gekeimt-Bodenhaltungseier gibt es bei Eurospar, Interspar und Merkur. Ab Mai 2017 auch bei Lidl.
Für diese Eier hat die Geflügel GmbH Schlierbach (jetzt Eiermacher GmbH) von einer Fachjury den Produktchampion 2012 verliehen bekommen:
1. Platz in der Kategorie Frischei & Convenience
Aus der Begründung der Jury:

"... die Eiermacher mit Sitz im oberösterreichischen Schlierbach setzen wieder verstärkt auf die
altbewährte Methode, die einige Vorteile bietet. Keimlinge aus heimischem Getreide machen
nämlich nicht nur den Einsatz von importiertem Eiweißfutter überflüssig, sondern helfen den
Tieren dank der enthaltenen Enzyme, Phosphat besser zu verwerten."

Mehr Infos zum Produktchampion finden Sie in dieser Aussendung der AMA